4/42

Hier mal ein kleiner Einblick in meinen Arbeitsplatz an einem gewöhnlichen Tag

42 Wochen dürfen wir aktiv bei der Arbeit in der Kanzlei des Hessischen Landtags mitarbeiten und davon sind nun schon 4 Wochen, also gut 1/10 vorbei. Das wirkt auf mich geradezu surreal. Auch wenn ich mich hier schon sehr gut eingelebt habe und viele Aufgaben selbstständig übernehmen kann, fühle ich mich teilweise doch noch „neu“. Daher war ich umso erstaunter, als mir heute auffiel, dass abzüglich der Seminarwochen und der Urlaubstage nun schon 10 % der Zeit im FSJ-P vergangen sind. Ein guter Zeitpunkt für mich, um mal ein Resümee zu ziehen. Momentan ist es eher ruhig im Landtag, die nächste Plenarwoche ist erst wieder Ende Oktober und auch die Anzahl an Veranstaltungen ist im Moment doch eher überschaubar.

Bevor ich das FSJ-P begonnen habe, habe ich mir schon gedacht, dass es sicherlich durchaus etwas Besonderes ist, hier zu arbeiten. Aber ich hätte nicht erwartet, dass wir tatsächlich so viele neue Leute und Situationen kennenlernen dürfen. Immer wieder sind unter denjenigen,  denen wir hier so begegnen, Landtagsabgeordnete oder andere bekannte Personen und immer wieder freut es mich festzustellen, wie nett und aufgeschlossen diese sind. Sie interessieren sich für die Arbeit die wir hier machen und sind immer für einen Small-Talk zu haben. Ich durfte schon an einem Mittagessen mit einer vietnamesischen Delegation teilnehmen und auch an zahlreichen Parlamentarischen Abenden oder Plenarsitzungen. Und das alles in gerade einmal vier Wochen. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an meine lieben Kolleginnen, die es mir immer wieder ermöglichen, an solchen Veranstaltungen teilzunehmen und sich immer viel Zeit nehmen, um mir Aufgaben zu geben und um mir bei deren Bewältigung stets mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ich freue mich schon auf die kommenden 38 Wochen…

 

| Veröffentlicht unter alle Autoren | Hinterlasse einen Kommentar