Hessentag 2019 in Bad Hersfeld

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2f7afa30-16da-4635-84f4-c3c701e588af-1024x768.jpg
Interview auf der Hessentagsbühne mit der Vorsitzenden des Petitionsausschusses

Der diesjährige Hessentag fand in der Kurstadt Bad Hersfeld statt. Vom 07. – 16. Juni war auch wieder die Kanzlei des Hessischen Landtages im Landesausstellungszelt vertreten, um mit BürgerInnen in Kontakt zu kommen. Milena und ich durften jeweils fünf Tage diese Arbeit, bei teils tropischen Temperaturen im Zelt, mitgestalten.

Mein persönliches Highlight des Hessentages war das Petitionsplanspiel, das vom Petitionsreferat in Zusammenarbeit mit diversen Mitgliedern des Petitionsausschusses vorbereitet und durchgeführt wurde. SchülerInnen der Beruflichen Schulen Obersberg in Bad Hersfeld nahmen schließlich am 13.06 an diesem Planspiel teil und bekamen dadurch einen einzigartigen Eindruck von der Funktion und Arbeitsweise des Petitionsausschusses.

Später am Tag durfte ich zusammen mit meinem Kollegen Julian Esslen die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Manuela Strube, rund um das Thema Petitionsrecht interviewen. Anschließend kam ich auf der Bühne des Landesausstellungszelts mit TeilnehmerInnen des Planspiels über die gemachten Erfahrungen ins Gespräch.

SchülerInnen berichten von ihren Erfahrungen aus dem Petitionsplanspiel

Alles in allem waren die fünf Tage auf dem Hessentag eine sehr schöne Erfahrung für mich. Neben der Arbeit am Stand, traf man sich Abends in netten Runden mit KollegInnen, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

Über Janik Briesemeister

Hey, mein Name ist Janik Briesemeister. Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Darmstadt. Im vergangenen Frühjahr absolvierte ich mein Abitur an der Edith-Stein-Schule und nun, ein paar Monate später, darf ich den Hessischen Landtag im wunderschönen Wiesbaden als meinen Arbeitsplatz und Teil eines neuen Lebensabschnitts bezeichnen. Nach dem Abitur war für mich schnell klar, dass ich von dem schulischen Lernen etwas Abstand gewinnen möchte. Somit kam ein Studium erst einmal nicht infrage. Ein FSJ dafür umso mehr. Da Politik seit der 10. Klasse für mich zu einer Art Hobby geworden ist, für das ich mich interessiere und engagiere, fiel die Wahl auf ein FSJ in der Politik. Umso mehr freue ich mich jetzt im Hessischen Landtag mein FSJ absolvieren zu dürfen. Bis Januar werden Milena, meine FSJ-Kollegin, und ich überwiegend im Bereich Petitionen aufzufinden sein, bevor es dann ab Februar für mich im Bereich Veranstaltungen und Protokoll weitergeht. Und dann ist da ja natürlich noch die Landtagswahl am 28.10.2018! Also, viele spannende Ereignisse, die auf uns zukommen. In diesem Sinne hoffe ich auf ein interessantes Jahr und wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Blogs!
| Veröffentlicht unter alle Autoren