Mit Gefühl durch das Schloss

Letzte Woche durfte ich eine Gruppe des Abgeordneten Roth bei einer Führung durch das Schloss begleiten. Aufgrund der Sperrung wohl leider eine der letzte Gelegenheiten, die wunderschönen Räumlichkeiten in diesem Rahmen noch einmal zu sehen. Besonders an dieser Führung war, dass einige der Teilnehmer stark eingeschränkt oder gar nicht sehen konnten. Daher gingen wir, mit dünnen Handschuhen bewaffnet und einer sehr routinierten und erfahrenen Gästeführerin an unserer Seite durch die Räumlichkeiten und den Teilnehmerinnen wurde durch ihren Tastsinn ein Einblick in die Welt des Herzogs gegeben. Sie konnten  die feinen Stoffe der Möbelstücke und die herzoglich gearbeiteten Wandverzierungen ertasten, die Materialien erfühlen und die Pracht der marmornen Tänzerinnen erfahren. Die Führung wurde, nicht zu Letzt wegen der guten Arbeit unserer Gästeführerin gelobt und war auch für mich eine schöne Erfahrung.

Über Jan Hartung

Hallo, mein Name ist Jan Hartung, 18 Jahre alt, frischer Abiturient und Einwohner der wunderschönen Stadt Bad Hersfeld und seit dem 1. September 2017 darf ich – als Freiwilliger im Sozialen Jahr - den Landtag als meinen Arbeitsplatz bezeichnen. Sollten sie in den Gebäuden des Landtages einem blonden Brillenträger begegnen, der etwas verwirrt dreinblickt, dann geben Sie, geneigter Leser, ihn bitte am FSJ-P Büro (-001M-) ab. Wenn ich mich dann einmal orientiert habe, erhoffe ich neue Einblicke in und Perspektiven auf den Landtag im speziellen und unser politisches System im Allgemeinen zu gewinnen, da ich mich schon lange für Politik und politisches Geschehen interessieren. Außerdem habe ich nach einem Weg gesucht, um jetzt, direkt nach der Schule einmal in das Berufsleben „hineinzuschnuppern“, bevor ich ab nächstem Jahr voraussichtlich die Unibank drücken darf. Ich freue mich darauf, viele Erfahrungen zu sammel und hoffe, dass wir, mein Kollege Jannis Kupfer und ich, Sie an dieser Stelle daran teilhaben lassen können.
| Veröffentlicht unter alle Autoren