Seminar „Frauen im Landtag“

Pünktlich zum internationalen Frauentag folgt nun mein Blogeintrag zum eintägigen Frauenseminar, welches während der letzten Plenarwoche stattfand.

Das Frauenseminar findet immer in Kooperation mit dem Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. statt, welches eine bundesweit einmalige Institution ist und für die praktische Gleichstellung der Frau in der Demokratie kämpft.

Das sechsstündige Seminar, welches ein Gespräch mit Landtagspräsident Norbert Kartmann, den frauenpolitischen Sprechern der Fraktionen, sowie einen Besuch der Plenardebatte beinhaltet, wurde von allen Teilnehmerinnen gut angenommen. Es gab kontroverse Diskussionen über das Verhalten von Abgeordneten und über unser politisches System. Alles in allem war es für mich ein sehr gelungener Tag, der mal wieder die immer noch vorherrschende strukturelle Benachteiligung der Frau aufzeigte.

Über Jannis Kupfer

Mein Name ist Jannis Kupfer, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Darmstadt, wo ich mein Abitur an der Edith-Stein-Schule absolvierte. Das kommende Jahr werde ich hier am hessischen Landtag im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres hauptsächlich im Bereich IC3, d.h. „Politische Bildung, Besucherdienst und Publikationen“ , verbringen. Ich bin gespannt auf das was mich im kommenden Jahr erwartet und hoffe viele Erfahrungen sammeln zu können, die mir dabei helfen werden mich zu entscheiden wie ich mein Leben zukünftig gestalten möchte. Da ich schon seit längerem das aktuelle politische Geschehen verfolge, war für mich klar, etwas in diese Richtung ausprobieren zu wollen. Ich denke, dass ich mit dem „FSJ-P“ hier im Landtag eine für mich sehr gute Lösung gefunden habe, da ich hier „live“ am Geschehen bin und auf Grund der Breite des Beschäftigungsangebots nach diesem Jahr besser entscheiden kann, ob mein weiterer Bildungsweg in den politischen Bereich führt. Ich hoffe zusammen mit meinem Kollegen Jan Hartung einen interessanten und unterhaltsamen Blog zu führen. Viel Spaß damit!
| Veröffentlicht unter alle Autoren