Mit einer Gruppe Geflüchteter im Landtag unterwegs

Am letzten Mittwoch fand im Landtag wieder eine Führung und ein Informationsvortrag für eine Gruppe Geflüchteter statt. Dieses Programm wird speziell für Gruppen angeboten, die sich in Orientierungs- oder Integrationskursen z.B. von Volkshochschulen oder anderen Träger der Erwachsenenbildung befinden. Es besteht aus einer Führung und einem Vortrag. Natürlich war die Gruppe besonders von den historischen Räumen des Stadtschloss angetan und verfolgten auf der Besuchergalerie ein Planspiel von Schülerinnen und Schülern („Wir sind Abgeordnete“). Hierüber wird Jannis Euch berichten.
Der Vortrag, der sich etwas vom normalen Besuchervortrag unterscheidet, behandelt ein wenig die Geschichte Hessens und geht vor allem auf das politische Leben und den Aufbau des hessischen Landtags und seiner Einordnung im politischen System der Bundesrepublik ein. Die Teilnehmer des Integrationskurses erwiesen sich als wissbegierige „Lerngruppe“: Im Kurs stand ein Test über das politische Leben in Deutschland / Hessen auf dem Plan. Ich persönlich freue mich schon darauf, demnächst auch selbstständig Gruppen durch den Landtag zu führen. Bei dieser Gruppe war meine Aufgabe die Gruppe während der Führung und zu dem Vortrag zu begleiten. Es war eine schöne Erfahrung wie unseren Besuchern unsere parlamentarische Demokratie Stück für Stück etwas näher kam.

Über Jan Hartung

Hallo, mein Name ist Jan Hartung, 18 Jahre alt, frischer Abiturient und Einwohner der wunderschönen Stadt Bad Hersfeld und seit dem 1. September 2017 darf ich – als Freiwilliger im Sozialen Jahr - den Landtag als meinen Arbeitsplatz bezeichnen. Sollten sie in den Gebäuden des Landtages einem blonden Brillenträger begegnen, der etwas verwirrt dreinblickt, dann geben Sie, geneigter Leser, ihn bitte am FSJ-P Büro (-001M-) ab. Wenn ich mich dann einmal orientiert habe, erhoffe ich neue Einblicke in und Perspektiven auf den Landtag im speziellen und unser politisches System im Allgemeinen zu gewinnen, da ich mich schon lange für Politik und politisches Geschehen interessieren. Außerdem habe ich nach einem Weg gesucht, um jetzt, direkt nach der Schule einmal in das Berufsleben „hineinzuschnuppern“, bevor ich ab nächstem Jahr voraussichtlich die Unibank drücken darf. Ich freue mich darauf, viele Erfahrungen zu sammel und hoffe, dass wir, mein Kollege Jannis Kupfer und ich, Sie an dieser Stelle daran teilhaben lassen können.
| Veröffentlicht unter alle Autoren