Das Petitionsplanspiel auf dem Hessentag in Herborn

Nach einer längeren Zeit voller Urlaub und Seminar melde ich mich vom diesjährigen Hessentag in Herborn wieder zurück.

Gemeinsam mit meinen zwei Kolleginnen erkundete ich zuerst das große Hessentagsgelände und die Landesausstellung, auf der der Landtag mit einem eigenen Stand vertreten ist. Danach machten wir uns auf den Weg zum Johanneum Gymnasium Herborn, wo das Petitionsplanspiel stattfinden sollte. Dort trafen wir auf einige Abgeordnete, die das Planspiel als Experten betreuten.

13244156_1054535527954232_7918426652503347299_o

Die Schülerarbeitsgruppe mit der Abgeordneten Frau Goldbach

Die Schüler hatten sich im Vorfeld eigene Petitionen überlegt, die von der Abschaffung von Schulfächern wie Sport und Religion bis hin zur Fahrerlaubnis mit 16 reichten. Nun setzten sie sich in Arbeitsgruppen und jeweils einem Abgeordneten zusammen und diskutierten über Vor- und Nachteile dieses Petitionsvorschlags, analysierten die Gesetzeslage und überlegten sich einen Abstimmungsvorschlag für das gesamte Klassenplenum.

Dann wurde es ernst: Der „Petitionsausschuss“ trat unter der Leitung eines Schülers zusammen und stimmte über das weitere Vorgehen ab. Einige Petitionen würden somit der Landesregierung zur Berücksichtigung überwiesen werden.

13268054_1054535367954248_4047613093402773438_o

 

| Veröffentlicht unter 2015/2016 Sophie, alle Autoren